Aktuell


UNTER DUNKLEN SCHWINGEN

Nun auch als ebook - mit Texten von Marc-Alastor E.-E. & Tanya Carpenter

Die düster-phantastische Anthologie UNTER DUNKLEN SCHWINGEN ist nun über Amazon/Kindle auch als ebook erhältlich - und zwar hier.
In der Kurzgeschichtensammlung ist eine Novelle von Marc-Alastor E.-E. enthalten. Ebenso eine Kurzgeschichte von Tanya Carpenter (zusammen mit Mark Staats).

PAINSTATION

Rezension

Es liegt eine Rezension von Elmar Huber zu der Anthologie PAINSTATION vor, die jüngst bei Voodoo Press erschien. In dieser sind Kurzgeschichten unserer Autoren Marc-Alastor E.-E., Tanya Carpenter, Florian Hilleberg und Karl-Georg Müller enthalten.

Klassische Horrorfiguren wie Vampire, Werwölfe und Geister werden in PAINSTATION kombiniert mit Varianten des modernen (Psycho-)Horrors. Oliver Kerns Nosferatu sieht sich vertrieben von neuzeitlichen Baumaschinen, Thomas Plischke ersetzt einen klassischen Fluch durch eine Handy-App, Tanya Carpenter stürzt ihre Vampire in ein blutiges Dilemma der gleichgeschlechtlichen Begierde und Florian Hillebergs Werwölfe betreiben ihren eigenen Folterkeller. Daniel G. Keohanes leise Geistergeschichte „Amelia“ wird in ein trostlos-urbanes Ambiente übertragen und auch Brian Keenes „Mr Chickbaum“ ist so etwas wie die Vorstadt-Variante einer Arthur Machen-Geschichte. Sehr abstrakt ausgefallen sind Harald Weissens „Nachtsendung“ und der titelgebende Beitrag von Ronald Malfi, wohingegen Marc-Alastor E.-E.s „Der Dorn im Auge“ (eine Variante von E. A. Poes „Das verräterische Herz“) ob der wunderbar antiquierten Erzählweise, aus der Zeit der Dekadenzdichtung zu stammen scheint. Einmal mehr beweist dieser Ausnahmeautor damit sein Talent, mit Worten und Stimmungen zu spielen.

Die komplette Rezension finden Sie hier.

ADVOCATUS DIABOLI

Rezension zu der Hardcover-Anthologie

Zu der Hardcover-Anthologie ADVOCATUS DIABOLI liegt eine Rezension von Torsten Scheib auf Fantasyguide.de vor.
In der Kurzgeschichtensammlung sind Texte unserer Autoren Marc-Alastor E.-E., Tanya Carpenter, Sören Prescher und Andrä Martyna enthalten. Letzterer bestritt auch die grafischen Arbeiten an dem Werk.

Der Rezensent Torsten Scheib kommt zu folgendem Fazit: ...eine wahrhaft herausragende Anthologie. Spannend, voller Facetten, oftmals überraschend garstig und zu keiner Sekunde langweilig. Als Krönung gibt es zudem ein herrlich stimmiges Titelmotiv sowie großartige Innenillustrationen für die sich erneut Andrä Martyna verantwortlich zeichnet. Liebhaber von Horror- und dunklen Phantastikerzählungen sollten unbedingt zugreifen!

Die komplette Rezension finden Sie hier.

TOBIAS BACHMANN

Vertretung des Autors

Auch TOBIAS BACHMANN, der sich bereits im Phantastik-Genre etabliert hat, wird künftig von unserer Agentur vertreten.

DEUTSCHER PHANTASTIK PREIS 2011

Nominierungsrunde gestartet

Die Nominierungsrunde zum Deutschen Phantastik Preis 2011 ist gestartet. Ab sofort kann jeder in den vorgegebenen Kategorien Vorschläge abgeben.

Die Nominierungsrunde läuft bis zum 26. Juni, die Hauptrunde läuft vom 9. Juli bis zum 31. August.
Die Preisverleihung findet am 15. Oktober auf dem BuchmesseCon in Dreieich bei Frankfurt statt. Abgestimmt wird über Veröffentlichungen aus dem Kalenderjahr 2010. Die Seite zum dpp mit dem Formular und allen Infos findet sich hier.

Wie im Vorjahr hat eine Jury auch diesmal eine Vorschlagsliste erarbeitet.

So wurde z.B. in der Kategorie "Beste Grafiker" Crossvalley Smith vorgeschlagen

Wer seine Stimme abgeben möchte, kann das über den o.g. Link.

«StartZurück211212213214215216217218219220WeiterEnde»

Seite 219 von 223
 

Letzte News

neues-von-ladina-bordoli

Pinnwand

VORBESTELLBAR

vorbestellbar