DER EISPLANET (Trilogie)

altDER EISPLANET (Trilogie)
Science-Fiction

Andrea Weil
Romane - zu vermitteln 

 

UMFANG

3 Bände, je ca. 620.000 Zeichen

 

Aufgewachsen unter den Ausgestoßenen des Universums, hat Roland Beagle einen großen Nachteil: ein viel zu weiches Herz. Zumindest in den Augen der Gesellschaft des 3000. Jahrhunderts, in der allein Geld und Einfluss zählen. Als Hilfsarbeiter tingelt Roland von Planet zu Planet und versucht, sich nicht in die Machtspiele der Zünfte verwickeln zu lassen. In einer Raumhafenbar gerät er in eine Schießerei – und plötzlich wird er zum Vorgesetzten über zehntausend Menschen befördert. Mit der Penthesilea-Expedition sollen sie ein neues Planetensystem besiedeln. Ist das die Chance, eine gerechtere Welt zu schaffen? So macht sich Roland mit dem Kleinkriminellen Juro, der Unberührbaren Kryssa und seiner unglücklichen Liebe Ramona auf durchs Wurmloch. Er kämpft gegen feindliche Aliens, unkooperative Computer und seine eigenen Versagensängste.

 

UMSETZUNG DES THEMAS

Die Science-Fiction-Elemente – Aliens, Raumschiffe, Wurmlöcher – sind Kulisse für Rolands persönliche Entwicklung hin zu einem verantwortungsvollen Anführer. Die Geschichte wird chronologisch aus seiner Sicht in der Er-Perspektive erzählt. Notwendige Rückblicke sind kurz gefasst in die Szenen eingebunden.  

 
 

Letzte News

neues-von-tanja-bern

Pinnwand

CRIME von THOMAS..

crime-von-thomas-ehrenberger